Zeit zum Funkeln: Wiener Schmucktage eröffnen

8. November 2016, 10:00
5 Postings

Zum zweiten Mal präsentiert sich die Schmuckszene während der Wiener Schmucktage

Wenn die Tage kürzer werden und der Weihnachtswahnsinn in greifbare Nähe rückt, dann wird's Zeit, über Geschenkoptionen nachzudenken. Schmuck zum Beispiel. Die beste Gelegenheit zur Vorrecherche bietet sich in Wien zwischen dem 8. und 12. November. Dann finden auf Initiative von Veronika Schwarzinger und Christina Werner die Wiener Schmucktage statt.

Zum zweiten Mal wird die in den letzten Jahren institutionalisierte "Lange Nacht der Schmuckkunst" (sie findet diesmal am 9. November statt) um ein buntes Programm erweitert. Auf 28 Orte verteilen sich die Veranstaltungen, in diesem Jahr sind zum ersten Mal Museen und Institutionen mit an Bord: Im Volkskundemuseum funkeln die Highlights der Schmucksammlung, die Gemäldegalerie der Kunstakademie lädt mit Themenführungen zu einer "Schatzsuche" ein, bei Christie's schätzt Schmuckexperte Frederik Schwarz am 8.11. zwischen 10 und 16 Uhr mitgebrachten Schmuck und Edelsteine (um eine Terminvereinbarung mit der Wiener Niederlassung wird gebeten), das Abendkolleg Schmuckdesign der Modeschule Herbststraße zeigt ausgewählte Abschlussarbeiten, der Fotograf Michael Dürr zeigt Fotografien der Beach Balls-Ketten des Designers Stephan Vary vom 10. bis 12.11. in einer Ausstellung in der Austrian Fashion Association.

Am Auftaktabend gibt's in der Säulenhalle des Mak experimentellen Autorenschmuck zu sehen. Unter dem Titel "Jewellery Unchained: Talking About Jewellery As Art" diskutiert die Kulturwissenschafterin Irene Suchy mit internationalen Schmuckdesignern. Mit dabei: die herausragenden Stücke der Österreicherin Lena Grabher (siehe Foto). Sie produziert ihre waghalsigen Schmuckexperimente mit dem 3-D-Drucker. (feld, RONDO, 8.11.2016)

Von 8. bis 12. November 2016 finden die Wiener Schmucktage zum zweiten Mal an 28 Orten in Wien statt.

  • Die herausragenden Stücke der Österreicherin Lena Grabher sind ebenfalls bei den Wiener Schmucktagen zu sehen.
    foto: lukas gaechter

    Die herausragenden Stücke der Österreicherin Lena Grabher sind ebenfalls bei den Wiener Schmucktagen zu sehen.

  • Collier von Anne Menzel (Blüten), 2014
    foto: marlene rahmann

    Collier von Anne Menzel (Blüten), 2014

  • Der österreichische Architekt und Designer Stephan Vary zeigt im Rahmen der Wiener Schmucktage die Kette Beach Balls, eine maßstabsverkleinerte Version eines seiner Architekturprojekte
    foto: labvert/ michael dürr

    Der österreichische Architekt und Designer Stephan Vary zeigt im Rahmen der Wiener Schmucktage die Kette Beach Balls, eine maßstabsverkleinerte Version eines seiner Architekturprojekte

Share if you care.