Briten wollen Ausgaben zum Schutz vor Cyber-Angriffen verdoppeln

1. November 2016, 12:19
posten

Entwicklung automatischer Abwehrsysteme und Unterstützung entsprechender Start-ups geplant

Großbritannien will die Ausgaben zum Schutz vor Cyber-Attacken verdoppeln. In den kommenden fünf Jahren steigen die Investitionen zur Abwehr von Hacker-Angriffen über das Internet auf 1,9 Milliarden Pfund (2,11 Mrd. Euro), wie das Finanzministerium am Dienstag mitteilte.

Forschungsinstitut geplant

Um britische Firmen und Bürger besser zu schützen, sollen etwa automatische Abwehrsysteme entwickelt werden. Zudem sehe die neue nationale Cyber-Sicherheitsstrategie die Schaffung eines Forschungsinstituts vor, das künftig auch auf diese Aspekte spezialisierte Start-up-Firmen unterstützen soll.

Angesichts der zunehmenden Vernetzung im Transport- und Energiesektor würden diese Infrastrukturbereiche immer anfälliger für kriminelle Vorfälle im Internet. (APA, 01.11.2016)

Share if you care.