Thiem überholt Federer und ist Achter

31. Oktober 2016, 11:09
355 Postings

Niederösterreicher hat relativ gute Chancen, ein Ticket für das ATP-Finale zu ergattern – Jürgen Melzer um 88 Plätze verbessert

London – Dominic Thiem hat sich in der Tennis-Weltrangliste auf Platz acht verbessert, diese Platzierung hält er auch im ATP-Race nach London. Im Kampf um ein Ticket für den Saisonshowdown in der O2-Arena liegt der Niederösterreicher nun 115 Zähler vor Basel-Sieger Marin Cilic, 325 vor Tomas Berdych und 515 vor David Goffin.

Die Entscheidung, wer sich neben Novak Djokovic, Andy Murray, Stanislas Wawrinka, Kei Nishikori, Milos Raonic und Gael Monfils für das Masters qualifiziert, fällt diese Woche beim Masters-1000-Turnier in Paris-Bercy, dem letzten Tour-Event vor London. Da Thiem in der "bereinigten" Jahreswertung wegen des vorzeitigen Saisonendes von Rafael Nadal Siebenter ist, darf ihn in dieser Woche nur ein Spieler überholen.

Es gibt noch sieben Kandidaten für die letzten beiden freien Plätze, wobei der Franzose Lucas Pouille mit einem Paris-Sieg zwar Cilic, aber nicht mehr Thiem überholen könnte. Der Spanier Roberto Bautista Agut und der Franzose Jo-Wilfried Tsonga könnten an beiden ebenso nur mit einem Titelgewinn vorbeiziehen. Der Belgier David Goffin muss dafür das Finale erreichen, der Tscheche Tomas Berdych das Halbfinale.

Thiem kann diese gute Ausgangsposition durch eigene Siege weiter verbessern. Cilic fehlen nach dem Triumph in Basel nur zwei Matchsiege in Paris, um Thiem zu überflügeln – aber nur, wenn Thiem in der zweiten Paris-Runde gegen den Sieger des Erstrundenduells von Philipp Kohlschreiber und Jack Sock ausscheidet.

Cibulkova neue Fünfte

Bei den Damen hat die Sensationssiegerin der WTA-Finals in Singapur, Dominika Cibulkova, drei Plätze gutgemacht und liegt nun erstmals überhaupt als Fünfte in den Top Five. Beim "B-Masters", der Elite-Trophy in Zhuhai, wo die Spielerinnen von Platz neun bis 20 startberechtigt sind, wird die offizielle WTA-Tour-Saison diese Woche beendet. (APA, 31.10.2016)

Tennis-Weltranglisten vom 31.10.

HERREN:

1. (1) Novak Djokovic (SRB) 12.900

2. (2) Andy Murray (GBR) 10.985

3. (3) Stanislas Wawrinka (SUI) 5.865

4. (5) Kei Nishikori (JPN) 4.905

5. (4) Milos Raonic (CAN) 4.690

6. (6) Rafael Nadal (ESP) 4.080*

7. (8) Gael Monfils (FRA) 3.635

8. (9) Dominic Thiem (AUT) 3.250

9. (7) Roger Federer (SUI) 3.220*

10. (12) Marin Cilic (CRO) 3.100

Weiters:
13. (15) Jo-Wilfried Tsonga (FRA) 2.460
74. (74) Gerald Melzer (AUT) 728
252. (246) Dennis Novak (AUT) 206
311. (313) Michael Linzer (AUT) 155
329. (417) Jürgen Melzer (AUT) 143

ATP-Race (Top 8 für World-Tour-Finale qualifiziert):

1. Djokovic 10.600 Punkte
2. Murray 10.185
3. Wawrinka 5.105
4. Raonic 4.690
5. Nishikori 4.615
6. Monfils 3.625 (alle fix qualifiziert)
7. Nadal* 3.300
8. Thiem 3.205
9. Cilic 3.090
10. Berdych 2.880
11. David Goffin (BEL) 2.690

* Saison bereits beendet

DAMEN:

1. (1) Angelique Kerber (GER) 9.080

2. (2) Serena Williams (USA) 7.050

3. (3) Agnieszka Radwanska (POL) 5.600

4. (4) Simona Halep (ROU) 5.228

5. (8) Dominika Cibulkova (SVK) 4.875

6. (5) Karolina Pliskova (CZE) 4.600

7. (6) Garbine Muguruza (ESP) 4.236

8. (7) Madison Keys (USA) 4.137

9. (9) Swetlana Kusnezowa (RUS) 4.115

10. (10) Johanna Konta (GBR) 3.455

Weiters:
120. (110) Tamira Paszek (AUT) 502
149. (144) Barbara Haas (AUT) 386
307. (306) Julia Grabher (AUT) 145

  • Ob Dominic Thiem in London mitspielen darf, entscheidet sich diese Woche in Paris.
    foto: apa/georg hochmuth

    Ob Dominic Thiem in London mitspielen darf, entscheidet sich diese Woche in Paris.

Share if you care.