ÖFB-U17 trotz 2:3 gegen England in Eliterunde

30. Oktober 2016, 16:08
24 Postings

Beide Tore für Österreich erzielte der 14-jährige Thierno Ballo

Bukarest – Österreichs Fußball-U17-Nationalteam hat das abschließende Spiel der ersten EM-Qualifikationsphase am Sonntag in Voluntari gegen England mit 2:3 verloren. Der Aufstieg der Mannschaft von Coach Hermann Stadler in die Eliterunde war aber aufgrund der vorangegangenen Siege über Aserbaidschan und Gastgeber Rumänien schon vor der Partie gegen den makellosen Gruppensieger festgestanden.

Die Eliterunde steigt mit 32 Teams in acht Gruppen im Frühling 2017. Die Sieger dieser Miniturniere und sieben Zweitplatzierte mit der besten Bilanz gegen die Erst- und Drittplatzierten ihrer Gruppe qualifizieren sich für die Endrunde vom 3. bis zum 19. Mai in Kroatien, an der auch der Gastgeber teilnimmt.

Beide Tore für Österreich erzielte der als großes Talent geltende 14-jährige Thierno Ballo (28., 78./Elfmeter). Der Sohn eines Ivorers und einer Guineerin kam erst vor einigen Jahren nach Österreich, ist mittlerweile im Besitz eines österreichischen Passes und derzeit bei Viktoria Köln aktiv. Ballo soll aber bereits einen Vorvertrag bei Chelsea besitzen. (APA, 30.10.2016)

Share if you care.