Malmström sieht Chancen für TTIP-Abkommen

29. Oktober 2016, 13:47
41 Postings

Nach Zustimmung aller EU-Staaten zum Freihandelsabkommen CETA

Brüssel – EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström sieht nach der Zustimmung aller EU-Staaten zum Freihandelsabkommen CETA mit Kanada Chancen für den TTIP-Vertrag mit den USA. "TTIP ist nicht tot, aber es gibt auch noch keine Einigung", sagte Malmström am Samstag. Die US-Präsidentenwahl sorge naturgemäß für eine Pause. Die Gespräche würden aber mit der neuen Regierung in Washington wieder aufgenommen.

Der Ministerpräsident der belgischen Region Wallonien, Paul Magnette, hatte am Freitag gesagt, TTIP sei "tot und begraben". Wallonien hatte sich zunächst gegen die Unterzeichnung von CETA gewehrt. Die Bedenken konnten jedoch ausgeräumt werden. Magnette sagte, die Ergänzungen zum Vertrag machten das Abkommen gerechter. Er stehe nun dahinter.

CETA soll am Sonntag unterzeichnet werden. Kritiker sehen sowohl bei CETA als auch bei TTIP Sozialstandards in Gefahr und befürchten, Großkonzerne könnten zu viel Macht erhalten. Befürworter hoffen dagegen auf mehr Wirtschaftswachstum und die Schaffung vieler Arbeitsplätze. (APA/Reuters, 29.10.2016)

Share if you care.