Antonio Fian: Zeitfragen

28. Oktober 2016, 15:54
3 Postings

Fußgängerzone in der Wiener Innenstadt. Straßenbefragung. Reporter hält einen vorübereilenden Passanten an

REPORTER: Darf ich Sie etwas fragen?

PASSANT: Wenn es nicht zu lang dauert.

REPORTER: Was ist Ihre Meinung zur Zeit?

PASSANT: Lese ich nicht. Wer liest denn überhaupt Zur Zeit außer dem Mölzer? Na ja, der Traxler. Der liest sogar alles roger?. Wahnsinnig pflichtbewusst, der Mann.

REPORTER: Ich habe Sie nicht um Ihre Meinung zu Zur Zeit gefragt, sondern um Ihre Meinung zur Zeit.

PASSANT: Lese ich auch nicht. Aber wenn Sie schon fragen: Die Zeit ist eine larmoyante Aufgeblasenheit bildungsbürgerlicher Onanisten.

REPORTER: Es geht hier nicht um Zeitungen! Es geht um die Zeit!

PASSANT: Warum sagen Sie das nicht gleich?

REPORTER: Wie ist Ihre Meinung zur Zeit?

PASSANT: Meinen Sie die Zeit zurzeit oder die Zeit an sich?

REPORTER: An sich.

PASSANT: Da fragen Sie mich zur Unzeit. Zur Zeit an sich habe ich zurzeit keine Meinung.

(Vorhang)

(Antonio Fian, 29.10.2016)

Share if you care.