Deutsche Inflation im Oktober auf höchstem Wert seit zwei Jahren

28. Oktober 2016, 15:24
1 Posting

Teuerung im Oktober bei 0,8 Prozent – Mieten klettern um 1,4 Prozent – Energiepreise bremsten Teuerung

Wiesbaden – Die Verbraucherpreise sind im Oktober so stark gestiegen wie zuletzt vor zwei Jahren. Die Inflationsrate lag bei voraussichtlich 0,8 Prozent, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Freitag mitteilte. Im Vergleich zum Vormonat September kletterten die Preise demnach um 0,2 Prozent.

Die weiterhin vergleichsweise niedrige Inflationsrate im Oktober ist der vorläufigen Statistik zufolge wie schon in den Vormonaten auf sinkende Energiepreise zurückzuführen. Sie gingen allerdings nur noch um 1,4 Prozent zurück. Im September hatte das Minus noch 3,6 Prozent betragen, im August noch 5,9 Prozent.

Nahrungsmittel gleich teuer

Die Preise für Nahrungsmittel veränderten sich den Angaben zufolge nicht im Vorjahresvergleich. Für die Nettokaltmiete mussten Verbraucher im Oktober um 1,4 Prozent mehr bezahlen als im Vorjahresmonat. Verbraucher geben etwa ein Fünftel ihrer Konsumausgaben für die Kaltmiete aus – daher wirken sich Preiserhöhungen hier stärker aus für andere Waren oder Dienstleistungen.

Die Verbraucherpreise sind in den vergangenen Monaten immer mehr angezogen. Im Juli und August betrug die Rate 0,4 Prozent, im September schon 0,7 Prozent. Die endgültigen Zahlen veröffentlicht das Statistische Bundesamt am 11. November. (APA, 28.10.2016)

Share if you care.