China verfehlt heuer Ziel bei E-Autos

28. Oktober 2016, 14:10
posten

Förderprogramm leidet unter Schummeleien

Shanghai – China verfehlt einem Medienbericht zufolge sein Ziel, die Zahl der Elektro- und Hybridautos auf den Straßen der Volksrepublik 2016 zu verdoppeln. Die Zulassung von 700.000 solcher Fahrzeuge heuer sei kaum noch zu schaffen, sagte ein Vertreter des Autohersteller-Verbands der staatlichen Zeitung "Shanghai Securities Daily" vom Freitag zufolge.

Eine halbe Million sei eine realistischere Zahl. Der Verband, der das Ziel selbst ausgegeben hatte, machte die verspätete Einführung von Kaufanreizen für die Entwicklung verantwortlich. 2015 hatten noch eine ganze Reihe von Maßnahmen – wie milliardenschwere Subventionen – geholfen, den Absatz "grüner Autos" auf 331.000 mehr als zu vervierfachen. Nachdem Schummeleien aufgedeckt wurden, gilt die Zukunft dieser Programme als fraglich.

Vor allem in den Großstädten des größten Automarkts der Welt gibt es oft massive Luftverschmutzung. Auch deswegen sollen neben E-Autos auch Hybridfahrzeuge stärker verbreitet werden. Hier kann zum Beispiel bei längeren Strecken auf einen herkömmlichen Verbrennungsmotor umgeschaltet werden. (APA, 28.10.2016)

Share if you care.