Real trotz Tabellenführung unter Zugzwang

28. Oktober 2016, 13:37
5 Postings

Erst neun Tore von Bale, Benzema und Ronaldo in dieser Saison – Zidane lässt Kritik kalt

Madrid – Karim Benzema, Gareth Bale und Cristiano Ronaldo kommen in der spanischen Fußball-Meisterschaft nicht wie von Fans und Medien gewünscht auf Touren. In dieser Saison gehen neun Tore auf das Konto des Dreiecks, wobei Ronaldo mit nur zwei Treffern so schlecht wie noch nie im Dress von Real Madrid gestartet ist. Am Samstag bekommt es der Tabellenführer mit Alaves zu tun.

Der Druck auf Trainer Zinedine Zidane, das hochkarätige Trio zu sprengen, wächst. Die Topscorer von Real in der laufenden Spielzeit heißen Alvaro Morata und Marco Asensio mit jeweils sechs Toren in allen Bewerben, doch Zidane gibt der zweiten Garde im Angriff, zu der auch Lucas Vazquez zählt, nicht viele Chancen, sich zu beweisen. Seine Präferenz für die erste Garnitur, die den spanischen Rekordmeister 230 Millionen Euro gekostet hat, ist klar.

Phänomenal

"Ich habe drei phänomenale Spieler, die für mich noch sehr wichtig sein werden", sagte der Franzose unter der Woche. "Der Rest kommt vielleicht etwas weniger zum Spielen, aber sie sind genauso wichtig für mich. Es wird immer so sein, dass manche mehr Minuten bekommen, anderer weniger", wehrte er die Kritik ab. "Wir haben eine spektakuläre Mannschaft mit Spielern auf dem höchsten Level, und wir zeigen, dass wir immer gute Leistung bringen, wer immer auch spielt."

Real Madrid führt im Klassement mit einem Punkt Vorsprung auf den FC Sevilla, der bei Sporting Gijon gastiert. Ebenfalls am Samstag versucht Titelverteidiger FC Barcelona, den Rückstand von derzeit zwei Zählern auf den ewigen Rivalen aus Madrid zumindest konstant zu halten. Die Katalanen empfangen Granada. (APA, 28.10.2016)

  • Das Trio mit neun Toren.
    foto: apa/afp/pedro armestre

    Das Trio mit neun Toren.

Share if you care.