Halloween: Korrupt und hemmungslos

28. Oktober 2016, 06:00
posten

DJ Hell wird am Montag in der Pratersauna auflegen, weitere Halloween Parties im Loft und in der Viennale Zentrale

Die wichtige Nachricht, das Halloween-Partyprogramm betreffend, vorweg: Die deutsche Techno- und Elektroinstitution Zombie Nation wird dieses Jahr zu Halloween keinen Auftritt in Österreich absolvieren und damit mit der Tradition brechen. Kein Grund zur Sorge: Mit DJ Hell verschlägt es den Entdecker und Förderer des Münchner Elektroprojekts nach Wien, dessen Name dem Anlass auch gerecht wird. Schließlich leitet sich Hell von Helmut ab.

Der bayerische DJ-Weltstar des Techno wird am Montag in der Wiener Pratersauna auflegen und damit die prominente Spitze eines umfangreichen Partyreigens vor dem Feiertag sein, im Zuge dessen sich andere Traditionen abzeichnen: Im Loft am Ottakringer Gürtel wird dieses Jahr erneut zur Korruptions-Halloween-Party geladen. Die Party versteht die österreichische Politik als angsteinflößenden Horrorfilm und übt sich in Expositionstherapie. Getanzt wird am U-Ausschuss- und am Blutsauger-Floor.

In der Viennale-Zentrale in der Alten Post macht man sich am Montag einen Spaß und lädt zur Party mit Halloween, um aus dem Fundus der Popkultur mit großer Hemmungslosigkeit alles aufzulegen, was auch nur ansatzweise einen thematischen Bezug zu Halloween hat, was dann doch auch wieder gruselig klingt. (lux, 28.10.2016)

Share if you care.