Hacker knacken PS4 erneut

27. Oktober 2016, 15:56
13 Postings

Exploit lässt Linux auf der PlayStation 4 laufen

Hacker konnten anscheinend die PS4 erneut knacken. Auf einer Hacking-Messe wurde während einer Konferenz eine Live-Demo des Hacks gezeigt. Über den Webkit-Browser wurde der Exploit eingeschleust und lässt zum Beispiel Linux auf der Konsole abspielen.

Über Webkit Zugriff auf den Kernel

Der erste PlayStation 4-Hack seit Anfang des Jahres wurde auf der Hacking-Messe GeekPwn in Shanghai live präsentiert. Die gehackte Konsole konnte über den Webkit-Browser angegriffen werden. Wie ein Video von der Live-Demo zeigt, ist die PS4 mit der 4.01 Firmware ausgerüstet – die selbe, die vermutlich auch auf der PlayStation 4 Pro installiert sein wird.

ps3newsdotcom
Video: Hack der PS4.

Bereits Update veröffentlicht

Der erneute PS4-Webkit-Hack zeigt die Schwächen der Konsole auf, denn der Hack gibt den Angreifern vollen Zugang zum Kernel. Nur so gelingt es auch, dass eine vollwertige Version von Linux auf der Konsole abgespielt werden kann. Der Hack selbst wurde von einer chinesischen Sicherheitsfirma durchgeführt. Sony hat danach ein Update seiner Firmware veröffentlicht. (rec, 27.10.2016)

Link

GeekPwn

  • Die PS4 konnte erneut gehackt werden.
    foto: reuters

    Die PS4 konnte erneut gehackt werden.

Share if you care.