"Mad Men"-Schöpfer Weiner kreiert Serie für Amazon

27. Oktober 2016, 10:53
1 Posting

Showrunner wechselt von den 1960er-Jahren in die Gegenwart

Los Angeles – "Mad Men"-Schöpfer Matthew Weiner kehrt ins Fernsehen zurück. Der US-Streamingdienst Amazon und die Produktionsfirma The Weinstein Company haben einen regelrechten Bieterkampf um das neue Projekt des 51-jährigen US-Amerikaners gewonnen, berichtet "deadline.com". Der Deal umfasst demnach 70 Mio. US-Dollar (64 Mio. Euro) für acht Episoden.

Amazon setzt damit nach Engagements von Regiemeister Woody Allen ("Crisis in six scenes") und "Ally McBeal"-Schöpfer David E. Kelley ("Goliath") bei seinen Eigenproduktionen weiter auf Größen der Branche. Weiner prägte die TV-Landschaft als Autor und Produzent der legendären Mafiaserie "Sopranos" sowie als kreativer Kopf hinter der in der New Yorker Werbebranche spielenden Serie "Mad Men". Die viel gepriesene Kultproduktion wurde direkt nach ihrem Start 2007 vier Mal in Folge bei den Emmy Awards zur besten Dramaserie gekürt und endete 2015 nach sieben Staffeln.

Für seine Amazon-Produktion wechselt Weiner in die Gegenwart. Geplant ist demnach eine zeitgenössische Anthologie, die an verschiedenen Orten weltweit angesiedelt ist. Weiner wird als Autor und ausführender Produzent agieren und bei der Hälfte der Folgen Regie führen, heißt es. "Er ist ein unglaublicher Storyteller", so Hollywood-Mogul Harvey Weinstein über Weiner, "der mit 'Mad Men' das Fernsehen in neue Sphären gehievt und eine neue Ära innovativer Programmgestaltung mit fesselnden, süchtig machenden Produktionen losgetreten hat." (APA, 27.10.2016)

  • Matthew Weiner schreibt neuerdings für Amazon eine Serie.
    foto: reuters / phil mccarten

    Matthew Weiner schreibt neuerdings für Amazon eine Serie.

Share if you care.