"Sanierungsscheck": Fördermittel ausgeschöpft

27. Oktober 2016, 09:34
6 Postings

10.400 Anträge wurden heuer eingereicht

Die Fördermittel für die thermische Sanierung von 43,5 Millionen Euro mittels "Sanierungsscheck "sind heuer bereits ausgeschöpft. Die "Sanierungsoffensive 2016" sei mit 24. Oktober beendet worden, teilten Umwelt- und Wirtschaftsministerium am Dienstag mit.

Insgesamt seien 10.400 Anträge eingereicht worden, mit denen ein Investitionsvolumen von circa 370 Millionen Euro bei Handwerkern, Gewerbetreibenden und Industrie ausgelöst werde. Der Bund hat die Fördermittel für die thermische Sanierung heuer von 80 Millionen auf 43,5 Millionen Euro fast halbiert.

Neuer Schwerpunkt

Rund 10.100 Anträge entfielen auf den privaten Wohnbau, 390 auf betriebliche Projekte, heißt es in der Mitteilung weiter. 9.000 Antragsteller hätten bereits ein Zusage erhalten.

Heuer seien beim Sanierungsscheck ein neuer Schwerpunkt mit der Förderung von qualitativ hochwertigen Sanierungsvorhaben gesetzt und die Förderaktion im privaten Bereich u.a. um die sogenannte "Mustersanierung" und Maßnahmen zur Einführung innovativer und energieeffizienter Haustechnik erweitert worden, heißt es in der heutigen Mitteilung weiter. Dafür seien Förderpauschalen bis zu 8.000 Euro vergeben worden. (APA, 27.10.2016)

Share if you care.