Match in Pescara wegen Erdbebens unterbrochen

26. Oktober 2016, 23:08
33 Postings

Erdstoß löste Panik unter den Zuschauern aus – Juve und Roma an der Tabellenspitze im Gleichschritt

Turin – Juventus Turin hat in der Serie A die Tabellenspitze erfolgreich verteidigt. Der meister besiegte am zehnten Spieltag Sampdoria Genua klar mit 4:1 (2:0) und hat nun 24 Punkte auf dem Konto. Verfolger AS Roma setzte sich gegen Sassuolo mit 3:1 (0:1) durch.

Die Hauptstädter, bei denen Edin Dzeko (57., 76., Elfmeter) und Radja Nainggolan (78.) den Führungstreffer der Gäste durch Paolo Cannavaro (12.) drehten, bleiben mit 22 Punkten Zweiter.

Für Juventus trafen Mario Mandzukic (5.), Giorgio Chiellini (9., 87.) und Miralem Pjanic (65.). Patrik Schick (57.) erzielte den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer für Genua.

Auch der Tabellendritte Napoli kam mit dem Heim-2:0 über Empoli zu einem Erfolg.

Das Spiel zwischen Delfino Pescara und Atalanta Bergamo (0:1) wurde wegen eines schweren Erdstoßes zwischenzeitlich unterbrochen. Das Beben der Stärke 6,2 auf der Richterskala löste im Stadion Adriatico Panik unter den Fans aus. Die Partie wurde nach einigen Minuten beim Stand von 0:0 wieder aufgenommen.

Das Erdbeben erreichte auch die Hauptstadt, wo im Olympiastadion Lazio Rom gegen Cagliari Calcio (4:1) spielte. (red, 26.10. 2016)

Share if you care.