Österreichischer Kabarettpreis: Publikum prämiert "Was gibt es Neues?"

26. Oktober 2016, 11:55
27 Postings

ORF-Ratecomedy mit Oliver Baier gewann gegen "Bist du deppert", "Science Busters", "Zum Brüllen"

Wien – Der Publikumspreis des Österreichischen Kabarettpreises geht an die ORF-Ratesendung "Was gibt es Neues?" mit Moderator Oliver Baier, teilte der ORF am Mittwoch mit.

Die Sendung "Was gibt es Neues?" wurde vom Publikum online aus insgesamt neun nominierten Comedy-Formaten – darunter "Bist du deppert!" (Puls 4), die "Science Busters" (ORF) oder "Zum Brüller" (Servus TV) – zum Sieger gewählt.

Die Preisverleihung findet am 8. November in der Wiener Urania statt. Die von Verena Scheitz moderierte Gala wird erstmals im ORF gezeigt, am 18. November (23.35 Uhr, ORF eins). Thomas Maurer erhält den mit 3.333,33 Euro dotierten Hauptpreis für sein Programm "Der Tolerator".

Der Förderpreis geht an Lisa Eckhart für ihr Programm "Als ob sie Besseres zu tun hätten". Hosea Ratschiller bekommt für sein Programm "Der allerletzte Tag der Menschheit", bei dem er musikalisch vom Duo RaDeschnig (bestehend aus Birgit und Nicole Radeschnig) begleitet wird, den Programmpreis. Der Karikaturist Gerhard Haderer wird mit dem Sonderpreis ausgezeichnet. (APA, 26.10.2016)

Share if you care.