Partnerschaften treiben Wachstum von Zahlungsfirma Wirecard

26. Oktober 2016, 10:33
posten

triebsergebnis im dritten Quartal um ein Drittel auf 81 Mio. Euro verbessert

Der deutsche Zahlungsabwickler Wirecard sieht nach kräftigem Wachstum im dritten Quartal seine Jahresziele in Reichweite. Dank des boomenden Online-Handels und neuer Abkommen mit Händlern, Mobilfunkunternehmen und anderen Anbietern kletterte das Betriebsergebnis (EBITDA) im dritten Quartal um 35 Prozent auf 81 Mio. Euro, wie das TecDax-Unternehmen am Mittwoch mitteilte.

214 Mio. Euro Gewinn

Damit hat der Technologieanbieter aus Aschheim bei München nach neun Monaten 214 Mio. Euro Gewinn gemacht. Der Vorstand bekräftigte, im Gesamtjahr 298 bis 312 Mio. Euro zu erreichen. Die Aktie lag am Vormittag leicht im Plus.

Wirecard wickelt weltweit für Internethändler, klassische Läden und Telekomfirmen den bargeldlosen Zahlungsverkehr ab und kassiert dafür Gebühren. Zuletzt hatte das Unternehmen neue Vereinbarungen mit dem chinesischen App-Anbieter Alipay und mit dem Mobilfunkkonzern O2 geschlossen. Zu den Kunden zählen auch die Deutsche Telekom und Vodafone sowie Kreditkartenanbieter. (APA, 26.10. 2016)

Share if you care.