Apple leakt neues Macbook Pro mit Touchscreen-Leiste

26. Oktober 2016, 09:08
206 Postings

Mit Touch-ID – Neues Notebook wird am Donnerstag offiziell in Cupertino vorgestellt

Einmal müssen Fans noch schlafen, dann stellt der Apple neue Macbooks vor. Der Konzern verschickte bereits vergangene Woche Einladungen zu einer Neuheiten-Präsentation in der Firmenzentrale in Cupertino. Schon im Vorfeld steht fest, Star der Show wird neu gestaltetes MacBook Pro sein. Der Apple-Blog Macrumors hat am Dienstag bereits Aufnahmen des neuen Notebooks veröffentlicht. Die Bilder wurden im aktuellen macOS Sierra-Update (10.12.1) gefunden.

"Magic Toolbar"

Die Aufnahmen belegen Meldungen und Gerüchte, wonach dass MacBook Pro eine Tasten-Reihe auf einer Touchscreen-Oberfläche bekommt. Apple soll das Feature als "Magic Toolbar" bezeichnen. Dadurch sollen die Tasten je nach gerade benutzten Programm unterschiedlich belegt werden Die Bilder zeigen, dass die Touch-Oberfläche auch als Touch ID-Fingerabdruckscanner, etwa für die Nutzung des Bezahlangebotes Apple-Pay, genutzt werden kann.

Touch ID

Weiteren Presseberichten zufolge, soll der mobile Rechner mit USB-C-Anschlüssen ausgestattet sein und über mehr Speicheroptionen (bis zu zwei Terabyte SSD) und verbesserter Akkulaufzeit verfügen.

foto: apple
Unbenutzte Touchscreen-Oberfläche des neuen Macbook Pro.

Neben dem neuen Gerät, kann bei der Präsentation auch mit der Vorstellung eines 13-Zoll-MacBook gerechnet werden, das möglicherweise eine Art leistungsfähigerer Nachfolger für die 12-Zoll-Version des vergangenen Jahres ist. Für das MacBook Air könnte es ein reines Hardwareupgrade geben, das aber nicht unbedingt Teil der Präsentation sein wird.

Seit 2012 kein signifikantes Update

Das Macbook Pro hat bis auf kleinere Aktualisierungen seit 2012 kein signifikantes Update erhalten, eine neue Generation ist daher längst überfällig. Aus den am Dienstagabend vorgestellten Geschäftszahlen von Apple geht hervor, dass der Konzern deutlich weniger Rechner verkaufte. Die Verkäufe sachten um 14 Prozent auf rund 4,89 Millionen Geräte ab. (red, 26.10. 2016)

  • Das neue Macbook Pro mit Touch-ID für die Nutzung von Apple-Pay.

    Das neue Macbook Pro mit Touch-ID für die Nutzung von Apple-Pay.

Share if you care.