Maler Marwan Kassab-Bachi gestorben

25. Oktober 2016, 16:57
posten

Gebürtiger Syrer kam 1957 nach Deutschland

Berlin – Der Maler Marwan Kassab-Bachi ist tot. Der in Damaskus geborene Künstler sei am Samstag 82-jährig in Berlin gestorben, teilte die Akademie der Künste am Dienstag mit. Kassab-Bachi habe Syrien 1957 nach einem Studium der arabischen Literatur an der Universität Damaskus verlassen, um in Berlin an der Hochschule der Künste – der heutigen Universität der Künste – bei Hann Trier Malerei zu studieren.

Er habe bald zu einem Kreis von Künstlern gehört, die wie Georg Baselitz und Eugen Schönebeck das Bild des Menschen in einer existenziellen Dimension neu interpretierten, so die Akademie. Werke des Künstlers seien derzeit sowohl in der Ausstellung "Uncertain States. Künstlerische Strategien in Ausnahmezuständen" im Akademie-Gebäude am Berliner Hanseatenweg als auch in der Ausstellung "Die Akademie der Künste, Berlin, zu Gast in den Kunstsammlungen Chemnitz" zu sehen. (APA, 25.10.2016)

Share if you care.