Klo und Dusche am Gang: Was haben Sie in Zinshäusern erlebt?

User-Diskussion26. Oktober 2016, 12:00
235 Postings

Bei drei Prozent des Wohnungsbestandes handelt es sich in Wien um Substandard-Wohnungen

WC und Bad sind am Gang und werden mit den Nachbarn geteilt, die Wände dünn wie Papier, fließendes Wasser gibt es keines: 1974 gab es in Wien noch 300.000 Substandard-Wohnungen, heute sind es laut Zahlen der Stadt Wien nur noch 11.000 Wohnungen, die in die Kategorie D fallen und Zeugen längst vergangener Zeiten sind.

Manche Mieter solcher Wohnungen wollen unter keinen Umständen eine Sanierung, weil sie keine höhere Miete bezahlen wollen. Andere sehen in der Wohnung vielleicht einen Bastlerhit, aus der – mit viel Zeit und Geld – etwas Schönes werden kann.

Aussterbende Kategorie

Kennen Sie Substandard-Wohnungen? Haben Sie schon einmal in einer solchen gelebt – oder leben Sie gar noch immer in dieser langsam aussterbenden Kategorie? Wo gibt es überhaupt noch solche Wohnungen? Oder haben Sie sich eine frühere Substandard-Wohnung in Eigenregie saniert? (red, 26.10.2016)

  • Der Weg zum WC am Gang kann ganz schön lang sein.
    foto: zoidl

    Der Weg zum WC am Gang kann ganz schön lang sein.

Share if you care.