IT-Fachkräfte in der EU: 83,9 Prozent sind Männer

25. Oktober 2016, 12:19
39 Postings

Deutlicher Anstieg der IT-Fachkräfte in der EU

Die Zahl der Beschäftigten in der Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) ist laut Eurostat in den vergangenen fünf Jahren stark gestiegen. So waren 2011 EU-weit 6,385 Millionen Menschen in dieser Branche beschäftigt, im Jahr 2015 bereits 7,734 Millionen – das sind 3,5 Prozent der Gesamtbeschäftigten. Die Informations- und Kommunikationstechnologie ist überwiegend ein Männerberuf.

83,9 Prozent der Beschäftigten in dieser Branche Männer

EU-weit sind laut einer Eurostat-Erhebung vom Dienstag 83,9 Prozent der Beschäftigten in dieser Branche Männer, in Österreich sind es sogar 85,8 Prozent. In Österreich stieg die Anzahl von IKT-Fachkräften ebenfalls: Arbeiteten 2011 noch 145.000 Menschen bzw. 3,6 Prozent der Gesamtbeschäftigten in dieser Branche, so waren es 2015 bereits 166.600 (4,0 Prozent). Den höchsten Anteil an IKT-Fachkräften hat Finnland (6,5 Prozent), den niedrigsten Griechenland (1,2 Prozent). (APA, 25.10. 2016)

  • Artikelbild
    foto: apa
Share if you care.