TV- und Radiotipps für Mittwoch, 26. Oktober

26. Oktober 2016, 06:00
5 Postings

Ikonen in Rot-Weiß-Rot, Sweet Sixteen, Vertical Limit, Der dritte Mann, Ein halbes Leben, The Fountain – Quell des Lebens

9.00 THEMENTAG
Ikonen in Rot-Weiß-Rot Zum Nationalfeiertag huldigt ORF 3 verdienstvollen Größen des Landes. Zum Auftakt Bertha von Suttner, Valie Export, Alma Mahler-Werfel und Romy Schneider. Um 12.45 Uhr kommen Helden zu Berge, Tal und Wasser zur Vorstellung: Luis Trenker, Heinrich Harrer, Hans Hass, Gerlinde Kaltenbrunner, Reinhold Messner, Franz Klammer, Toni Sailer, Niki Lauda und Arnold Schwarzenegger. Um 20.15 Uhr stellt André Heller mit Sepp Forcher ein weiteres Menschenkind vor. Die Theatergrößen Karl Farkas, Ernst Waldbrunn und Fritz Muliar schließen ab. 23.55, ORF 3

20.15 SOZIALREPORT
Sweet Sixteen (GB 2002. Ken Loach) Ken Loach erzählt eine schnörkellose Rise-and-Fall-Story, die – ganz typisch für den britischen Sozialrealisten – in einem präzis beobachteten Milieu fußt: in der Stadt Greenock am Fluss Clyde, deren Schiffswerften längst heruntergewirtschaftet sind, blüht hinter den beschaulich wirkenden Fassaden der Reihenhäuser der Drogenhandel; der Jugend, die Loach ins Zentrum rückt, fehlt familiärer Rückhalt wie auch jegliche Perspektive für die Zukunft. Um 21.55 Uhr folgt eine Doku über den Regisseur Loach, dessen Antriebskraft aus ordentlichen Portionen Wut, Mut und Menschlichkeit besteht. Bis 23.30, Arte

foto: wdr/arte

20.15 WERDEN UND STERBEN
Der seltsame Fall des Benjamin Button (The Curious Case of Benjamin Button, USA 2008, David Fincher) Lange Zeit galt F. Scott Fitzgeralds Text als unverfilmbar. Mithilfe neuer Masken und Techniken schaffte es Regisseur Fincher, das umgekehrte Altern Benjamin Buttons (Brad Pitt) darzustellen. Button wird als Greis geboren und verjüngt sich rückwärts zum Säugling. Bis 23.35, Kabel eins

21.50 BERGAUF
Vertical Limit (USA 2000. Martin Campbell) Halbspannende Blaupause von Renny Harlins Gipfelaction "Cliffhanger", mit avancierteren Special Effects, dafür ohne Sylvester Stallone. Bis 0.20, ATV

22.25 ZITHERAAL
Der dritte Mann (The Third Man, GB 1949. Carol Reed) Ein amerikanischer Autor (Joseph Cotten) kommt auf Einladung seines alten Freundes Harry Lime (Orson Welles) in den ersten Nachkriegsjahren nach Wien. Er muss erkennen, dass Lime ein skrupelloser Schieber war und gerät zwischen die Fronten der Besatzungsmächte. Legendärer, aber nur mittelmäßiger Spionagethriller, dem vor allem in Österreich mehr Bedeutung beigemessen wird, als er hat. Vielleicht, weil man dankbar ist für die tourismusfördernde Darstellung (Anton Karas! Zithermusik!) des Wienerischen. Bis 0.25, Servus TV

psychos trailershow

23.15 ALTLASTEN
Ein halbes Leben (D/Ö 2008, Nikolaus Leytner) Vor zwanzig Jahren vergewaltigte und ermordete Ulrich Lenz (Josef Hader spielt den zerrissenen Kriminellen) eine junge Frau. Ihr Vater gab die Suche nach dem Mörder nie auf und rückt Lenz, der mittlerweile selbst eine Tochter hat, mit seinen Ermittlungen immer näher. Josef Hader und Ursula Strauß tragen den Film über etliche Drehbuchschwächen in eine glaubwürdige Zone. Josef Hader und der Regisseur Nikolaus Leytner wurden für ihre Leistung mit der Goldenen Kamera belohnt. Im Rahmen des Österreich-Schwerpunkts auf 3sat. Bis 0.40, 3sat

foto: orf/allegro-film/petro domenigg

23.30 FÜR DIE EWIGKEIT
The Fountain – Quell des Lebens (USA 2006, Darren Aronofsky) Oftmals ein Wunschtraum, aber auch nicht unanstrengend, wie sich hier eindrucksvoll zeigt: eine Liebesgeschichte, die sich über tausend Jahre dehnt. Darren Aronofsky greift tief in die Trickkiste und erzählt mit überschäumender Bildgewalt. Rachel Weisz, Hugh Jackman. Bis 1.00, BR

studiocanal home entertainment

Radiotipps für Mittwoch

9.05 SELBSTREFLEXION
Österreich auf der Couch
Erwin Steinhauer und Fritz Schindlecker erkundeten im Buch Sissi, Stones und Sonnenkönig genüsslich austriakische Seelenlandschaften. Im Radioessay analysieren sie humorig Mentalitätsunterschiede zwischen Ost und West sowie markante Nachbarschaftsverhältnisse. Bis 10.00, Ö1

10.05 FEATURE
Hörbilder Spezial: Grenzen – Ungarn 1956, 1989 und 2016 Vom Eisernen Vorhang zum Stacheldraht Viktor Orbáns. Feature von Robert Schmidt und Andreas Kebelmann. Bis 11.00, Ö1

11.50 GESPRÄCH
Intermezzo: Ignaz Kircher
In der Pause der Matinée steht der Burgschauspieler Katharina Menhofer Rede und Antwort. Er spricht über Politik, die Notwendigkeit der Empörung, die Aufgabe des Theaters und seinen Bezug zu Österreich. Bis 12.10, Ö1

13.10 KULINARIK
Das Küchenradio: Veronika Franz und Severin Fiala
Am Nationalfeiertag schwingen die Filmemacher (Ich seh Ich seh) den Kochlöffel und kredenzen ihre Lieblingsspeisen und Lieblingsmusiken. Bis 14.00, Ö1

16.00 LESUNG
Literatur am Feiertag: Wunschloses Unglück
von Peter Handke, gelesen von Bruno Ganz. Der Titel ist mittlerweile geflügeltes Wort. Bis 17.00, Ö1

19.05 TEXTE
Vom Ursprung und Ziel der Geschichte
Der Schauspieler Alexander Tschernek liest Karl Jaspers Originaltext über Sinn und Zweck von Geschichte und Geschichtlichkeit. Bis 19.30, Ö1

22.05 ESSAY
Extra: Interviewen – eine Besessenheit
Gespräch mit dem Musikpublizisten Bálint András Varga. Bis 0.00, Ö1 (Doris Priesching, 25.10.2016)

  • Artikelbild
    foto: orf/kirch media
  • Artikelbild
    foto: orf/allegro-film/petro domenigg
  • Artikelbild
    foto: wdr/arte
Share if you care.