Von "Mon Oncle" bis "Mr. Robot": Smart Home im Film

Ansichtssache11. November 2016, 09:00
8 Postings

Coole Zukunftsvision oder nicht funktionierende Technik: Auf Bildschirm und Leinwand kommt das smarte Wohnen meist nicht so gut weg

Praktische Erfindungen, die das Leben im Haushalt erleichtern sollen, findet man schon zu Stummfilmzeiten, als Buster Keaton 1922 in "Das vollelektrische Haus" dieses mit diversen Erfindungen ausstattet.

Nachfolgend eine kleine Reise durch einige ausgewählte smarte Häuser und Wohnungen in der Film- und Seriengeschichte.

foto: reuters/philippe wojazer

Jacques Tati – Mon oncle

1958 plagte sich nicht nur Jacques Tati als Onkel von Gérard mit der High-Tech-Ausstattung im Haus seines Bruders.

1
flexman

Auch die Bewohner werden von der neuen Technik in Mitleidenschaft gezogen, so wird u.a. der Hausherr in der Garage eingesperrt, weil das Schwanzwedeln des Dackels die Lichtschranke betätigt.

2
sproutinghoopla

Für eine Ausstellung wurde die Villa Arpel aus "Mon Oncle" im Jahr 2009 in Paris in Originalgröße rekonstruiert, ein Modell war auch im Jahr 2014 bei der Biennale in Venedig zu sehen.

3
movieclips

Back to the Future, II

Datenbrillen, eine Kochstation mit Bildschirm, eine Minipizza, die im "Hydrator" zur richtigen Größe aufge"backen" wird, sprachgesteuerte Kücheneinrichtung: In Back to the Future II von Regisseur Robert Zemeckis wurde im Jahr 1989 unter anderem auch darüber spekuliert, wie es in der Küche der Zukunft im Jahr 2015 aussehen würde.

4
foto: reuters/luke macgregor

Wallace and Gromit

Seit 1989 lässt Nick Parks Erfinder Wallace und Hund Gromit gemeinsame Abenteuer in und außerhalb ihres "Smart Homes" bestehen.

Wenn für Wallace der Wecker läutet, betätigt Hund Gromit einen Metall-Regler, der die Aufsteh-Prozedur startet: Das Bett schmeißt Wallace automatisch raus, er fällt in seine Hose. Robotergreifarme ziehen ihm Hemd und Pullunder an. Auch die Frühstückszubereitung erfolgt zumindest halbautomatisch ...

5
wallace and gromit

... im Video "Autochef" erfindet Wallace einen Koch-Roboter, der das Frühstück servieren soll – wie so oft bei Erfinder Wallace ist der Roboter noch nicht ganz ausgereift.

6
foto: ap/fox broadcasting co.

The Simpsons – Treehouse of Horror 12

Die Halloween-Folge aus dem Jahr 2001 bringt in der zweiten Episode recht unangenehme Auswirkungen eines smarten Zuhauses mit sich. Nachdem Marge von einem Vertreter ein Computersystem namens "Ultrahouse" kauft, wird das Zuhause – mit der Stimme von Pierce Brosnan – zum smarten Helfer, der die Hausarbeit vom Putzen bis zum Bedienen übernimmt und die Familie mit ihrem Lieblingsspeisen bedient. Kritisch wird es, als sich das Haus in Marge verliebt und beschließt, Homer zu ermorden ...

7
foto: ap/marvel entertainment/zade rosenthal

Iron Man

Robert Downey Jr. lässt sich in den Iron-Man-Filmen seit dem Jahr 2008 von einer künstlichen Intelligenz namens Jarvis unterstützen die nicht nur beim Kampfanzugkonstruieren sondern auch beim Haussteuern hilfreich zur Seite steht.

8
foto: twentieth century fox/walden media, phil caruso/ap/dapd

Die Bestimmer (Parental Guidance)

Billy Crystal und Bette Midler dürfen einige Tage ihre Enkel im smarten Haus ihrer Tochter und ihres Schwiegersohns beaufsichtigen.

Probleme bereiten in der Komödie "Die Bestimmer" (2012) aber nicht nur die divergierenden Erziehungsansichten zwischen Eltern und Großeltern, sondern auch Überraschungen durch den automatisierten Haushalt.

9
foto: peter kramer/usa network via ap

Mr. Robot

Eine Horrorvision eines Smart Homes wird hingegen in der 2016 ausgestrahlten, 2. Staffel der Thriller-Serie Mr. Robot wahr: Nachdem Hacker die Steuerung des Hauses übernommen haben, wird dieses für seine Bewohnerin Susan Jacobs zum unbewohnbaren Alptraum: Nachdem Jacobs vom Lauf-Training zurückkehrt, spielt diverses Equipment von der Dusche bis zur Lichtsteuerung verrückt und kühlt schließlich die Temperatur herunter. Jacobs bleibt nur übrig, zu flüchten. (Petra Eder, 11.11.2016)

10
Share if you care.