Grabner-Assist bei 3:2 der Rangers gegen Arizona

24. Oktober 2016, 10:53
4 Postings

Erste Vorlage in laufender Saison für 29-Jährigen

New York – Die New York Rangers haben am Sonntag in der National Hockey League (NHL) zum zweiten Mal hintereinander gewonnen. Michael Grabner bereitete beim 3:2-Erfolg gegen die Arizona Coyotes im Madison Square Garden das zwischenzeitliche 1:1 von Josh Jooris (13.) vor. Es war im sechsten Saisonspiel der erste Assist für den 29-Jährigen und der 70. seiner Karriere.

Für die Entscheidung des Eastern-Conference-Leaders sorgte der nach seiner Verletzungspause wieder fitte Dan Girardi (42.). "In einer Liga mit 82 Spielen geht es nicht darum, jedes Spiel zu glänzen, wichtig ist es, Wege zu finden, um zu gewinnen", sagte Rangers-Coach Alain Vigneault. Die Coyotes gingen bereits zum vierten Mal in Folge als Verlierer vom Eis.

Mit einem 3:0-Erfolg der Edmonton Oilers bei den Winnipeg Jets endete das vor 33.240 Zuschauern ausgetragene Freiluftspiel "Heritage Classic" im Investors Group Field. Die Partie hatte mit zwei Stunden Verzögerung begonnen, weil das Eis teilweise geschmolzen war. Die Oilers sind mit fünf Siegen und einer Niederlage aktuell das Topteam der NHL.

Bei der 3:6-Niederlage von Minnesota Wild bei den New York Islanders erreichte Zach Parise als 18. aktiver Spieler die 300-Tore-Marke in der NHL. (APA, 24.10.2016)

NHL-Ergebnisse vom Sonntag:

New York Rangers (mit Grabner/1 Assist) – Arizona Coyotes 3:2
New York Islanders – Minnesota Wild 6:3
Anaheim Ducks – Vancouver Canucks 4:2
Winnipeg Jets – Edmonton Oilers 0:3

Share if you care.