Zweiter MotoGP-Saisonsieg für Crutchlow

23. Oktober 2016, 10:59
18 Postings

Weltmeister Marc Marquez rutschte aus

Melbourne – Der Brite Cal Crutchlow hat den Motorrad-Weltmeisterschaftslauf von Australien auf Phillip Island gewonnen. Der Honda-Pilot profitierte allerdings vom sturzbedingten Ausfall des neuen Weltmeisters Marc Marquez aus Spanien, der zum Zeitpunkt seines Ausrutschers am Sonntag deutlich in Führung lag. Crutchlow verwies den neunmaligen Weltmeister Valentino Rossi (Yamaha) aus Italien auf Platz zwei.

Rossi war von Startplatz 15 aus nach vorn gefahren. Dritter wurde Maverick Vinales aus Spanien auf Suzuki. (APA, 23.10.2016)

Ergebnis

MotoGP (27 Runden a 4,448 km/120,096 km): 1. Cal Crutchlow (GBR) Honda 40:48,543 Min. (176,5 km/h) – 2. Valentino Rossi (ITA) Yamaha +4,218 Sek. – 3. Maverick Vinales (ESP) Suzuki 5,309 – 4. Andrea Dovizioso (ITA) Ducati 9,157 – 5. Pol Espargaro (ESP) Yamaha 14,299 – 6. Jorge Lorenzo (ESP) Yamaha 20,125. Ausgeschieden u.a.: Marc Marquez (ESP) Honda (Sturz)

WM-Stand (nach 15 von 18 Rennen): 1. Marquez 273 (Weltmeister) – 2. Rossi 216 – 3. Lorenzo 192 – 4. Vinales 181 – 5. Dani Pedrosa (ESP) Honda 155 – 6. Crutchlow 141.

Nächstes Rennen: Am 30. Oktober GP von Malaysia in Sepang.

Share if you care.