Ein Österreicher-Duell in Runde eins

22. Oktober 2016, 14:09
63 Postings

Dominic Thiem trifft auf Gerald Melzer – Jürgen Melzer gegen Shanghai-Finalisten Bautista Agut, Murray gegen Klizan, Titelverteidiger Ferrer gegen Edmund

Wien – In Runde eins des Wiener ATP-Tennisturniers Erste Bank Open kommt es zum Duell von Österreichs Nummer eins gegen die Nummer zwei. Der auf Position drei gesetzte, Weltranglisten-Zehnte Dominic Thiem wurde Samstagmittag in einem Wiener Innenstadt-Hotel gegen Wildcard-Spieler Gerald Melzer gelost, das Match ist für Dienstag vorgesehen. Der topgesetzte Andy Murray (GBR) trifft auf Martin Klizan (SVK).

Der ebenso mit Wildcard im 32er-Hauptfeld des 500er-Turniers stehende zweifache Ex-Wien-Sieger Jürgen Melzer hat es nicht leicht erwischt, muss er doch gegen den auf Position vier positionierten spanischen Shanghai-Finalisten Roberto Bautista Agut antreten. Der zweitgereihte Tscheche Tomas Berdych beginnt gegen einen Qualifikanten, der spanische Titelverteidiger David Ferrer (5) gegen den Briten Kyle Edmund und US-Vorjahres-Finalist Steve Johnson gegen den kroatischen 2,11-m-Mann Ivo Karlovic (8). (APA, 22.10.2016)

Erste Bank Open WIEN – Tableau:

Andy Murray (GBR-1) – Martin Klizan (SVK)
Guillermo Garcia-Lopez (ESP) – Gilles Simon (FRA)
Jan-Lennard Struff (GER-Q) – John Isner (USA)
Feliciano Lopez (ESP) – Lucas Pouille (FRA-7)

Dominic Thiem (AUT-3) – Gerald Melzer (AUT-WC)
Kevin Anderson (RSA) – Viktor Troicki (SRB)
Joao Sousa (POR) – Pablo Cuevas (URU)
Kyle Edmund (GBR) – David Ferrer (ESP-5/TV)

Jo-Wilfried Tsonga (FRA-6) – Benjamin Becker (GER-Q)
Stephane Robert (FRA) – Philipp Kohlschreiber (GER)
Fabio Fognini (ITA) – Albert Ramos-Vinolas (ESP)
Jürgen Melzer (AUT-WC) – Roberto Bautista Agut (ESP-4)

Ivo Karlovic (CRO-8) – Steve Johnson (USA)
Nicolas Almagro (ESP) – Damir Dzumhur (BIH-Q)
Andreas Seppi (ITA) – Karen Chatschanow (RUS-WC)
Nikolos Basilaschwili (GEO-Q) – Tomas Berdych (CZE-2)

  • Dominic Thiem: "Das ist natürlich ein äußerst unangenehmes Los für die erste Runde".
    foto: apa

    Dominic Thiem: "Das ist natürlich ein äußerst unangenehmes Los für die erste Runde".

Share if you care.