Dündar-Attentäter aus Untersuchungshaft entlassen

21. Oktober 2016, 15:57
6 Postings

Prozess wegen "vorsätzlicher Körperverletzung" soll am 15. Dezember fortgeführt werden – Weitere Verfahren gegen Dündar und Gül

Istanbul – Mehr als fünf Monate nach einem Attentat auf den regierungskritischen Journalisten Can Dündar in der Türkei ist der Schütze aus der Untersuchungshaft freigelassen worden. Das entschied das Istanbuler Gericht am Freitag, wie aus einem Protokoll hervorgeht, das der Deutschen Presse-Agentur vorliegt.

Demnach wird der Prozess gegen den Attentäter wegen "vorsätzlicher Körperverletzung" am 15. Dezember fortgeführt. Die Beweisaufnahme sei zum großen Teil abgeschlossen. Ein Urteil am nächsten Verhandlungstag ist damit wahrscheinlich.

Weiteres Verfahren

Anfang Mai hatte der Attentäter vor dem Gerichtsgebäude in Istanbul auf Dündar geschossen, diesen jedoch verfehlt. Dündar, ehemaliger Chefredakteur der "Cumhuriyet", und der Hauptstadt-Büroleiter der Zeitung, Erdem Gül, wurden damals wegen der Veröffentlichung geheimer Dokumente zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt.

Gegen Dündar und Gül ist noch ein weiteres Verfahren wegen Unterstützung einer Terrororganisation anhängig. Die nächste Verhandlung in diesem Fall ist für den 16. November angesetzt.

Hintergrund der Vorwürfe gegen die Journalisten sind Berichte in der "Cumhuriyet" aus dem vergangenen Jahr, die türkische Waffenlieferungen an Islamisten in Syrien Anfang 2014 belegen sollen. Dündar hält sich zurzeit in Deutschland auf. (APA, 21.10.2016)

Share if you care.