24-Stunden-Frühstück macht sich für McDonald's bezahlt

21. Oktober 2016, 15:41
109 Postings

Umsatz und Ergebnis über Erwartungen

Los Angeles – Neuheiten auf der Speisekarte haben der weltgrößten Schnellrestaurant-Kette McDonald's überraschend viel Geld in die Kassen gespült. Der Umsatz sank im dritten Quartal zwar um drei Prozent auf 6,4 Milliarden Dollar und der Gewinn um 30 Millionen auf 1,28 Milliarden Dollar. Beides lag aber über den Erwartungen von Analysten. Unter Herausrechnung erst kürzlich eröffneter Restaurants stieg der Umsatz zudem um 3,5 Prozent.

Bei den Gästen kommt gut an, dass die Frühstücksangebote inzwischen rund um die Uhr zu haben sind. Zudem wird zum Teil auf künstliche Konservierungsmittel verzichtet. Darüber hinaus hat die Kette an einem verbesserten Service gearbeitet, um gegen die Konkurrenz von Burger King, Dunkin Donuts und kleineren Anbietern zu bestehen. McDonald's-Aktien stiegen am Freitag vorbörslich um vier Prozent. (Reuters, 21.10.2016)

Share if you care.