Schriftsteller Horáček will tschechischer Präsident werden

21. Oktober 2016, 12:01
6 Postings

Autor und Unternehmer kündigt Kandidatur für Wahl 2018 an: "Wir werden dabei sein. Bestimmt"

Prag – Tschechien hat den ersten Kandidaten für die Präsidentenwahl im Jänner 2018. Der populäre Poptexter, Schriftsteller und Unternehmer Michal Horáček hat seine Bewerbung angekündigt. "Wir werden dabei sein. Bestimmt", sagte Horáček der Tageszeitung "Pravo".

Horáček habe schon begonnen, seine Freunde und Anhänger zu mobilisieren, damit sie ihm im Wahlkampf unterstützen, berichtete das Blatt. Am gestrigen Donnerstag habe er mehrere Treffen in Brünn gehabt, darunter mit dem Chef des Theaters "Husa na prováku" ("Gans an der Schnur") Peter Oslzly, dem ehemaligen Berater des einstigen tschechischen Staatspräsidenten Václav Havel. Für eine offizielle Bewerbung muss Horáček 50.000 Unterschriften sammeln.

Bisher keine Parteinähe

Der 64-Jährige gehörte bisher keiner Partei an. 1989 beteiligte er sich an der Initiative Most ("Brücke"), die erste Gespräche zwischen der kommunistischen Regierung und Havels Bürgerforum vermittelt hatte.

Als wahrscheinlicher weiterer Kandidat für das Präsidentenamt gilt der bisherige Staatschef Miloš Zeman. Dieser will erst Anfang 2017 mitteilen, ob er wieder kandidieren wird. Medien-Kommentatoren gehen davon aus, dass Zeman sich doch um das zweite fünfjährige Mandat bewerben wird. (APA, 21.10.2016)

Share if you care.