Razer Blade Pro: Spiele-Laptop für 4K-Gaming kostet 4.199 Euro

21. Oktober 2016, 10:17
72 Postings

Laptop kommt mit 4K-Touchscreen, Geforce-GTX-1080-Grafikkarte und Thunderbolt 3

Razer hat seinen Gaming-Laptop generalüberholt und ihm ein ordentliches Update verpasst. Der Hochleistungslaptop erscheint für 4.199 Euro mit einem 4K-Touchscreen, einer Geforce-GTX-1080-Grafikkarte und einem Intel-Core-i7-6700 HQ-Prozessor. Damit soll die Spielequalität von Stand-PCs auch auf einem Laptop möglich sein.

Kraftpaket

Razer hat zu dem neuen Kraftprotz unter den Gaming-Laptops einen eigenen Release-Trailer veröffentlicht und suggeriert damit, dass der Razer Blade Pro ein mobiler Desktop-PC ist. Neben dem Quad-Core-Prozessor von Intel wurde die Desktop-Grafikkarte von Nvidia in den Laptop verbaut. In der Basisversion sind 32GB 2.113 MHz DDR4 RAM Arbeitsspeicher verbaut, der SSD-Speicher kann zwischen 512 GB und 2 TB an Speicher bieten.

r λ z ξ r
Video: Releas-Trailer zum Razer Blade Pro.

Das Display des Razer Blade Pro ist eine 17,3-Zoll große IGZO-Oberfläche mit 8,3 Millionen Pixeln, 4K-Auflösung und Multi-Touch-Funktionalität. Außerdem bietet der Laptop HDMI-Anschlüsse, drei USB 3.0-Ports sowie eine SD-Card-Reader. Der Razer Blade Pro hat dazu ein Killer DoubleShot Pro-Netzwerkkarte spendiert bekommen, während der USB-C-Anschluss als Thunderbolt 3 genutzt werden kann, der eine Bandbreite bis zu 40 GB/s erlaubt.

Dünner Laptop

Neben der mechanischen Tastatur hat Razer seinem Kraftpaket ein vergrößertes Touch-Pad verpasst. Der Razer Blade-Gaming-Laptop wiegt bei einer Dicke von 22,5 mm knapp 3,5 kg und ist laut Hersteller auch "VR-ready". Der Razer Blade Pro erscheint im November zum Preis von 4.199 Euro. (rec, 21.10.2016)

  • Artikelbild
    foto: razer
  • Artikelbild
    foto: razer
  • Artikelbild
    foto: razer
Share if you care.