Big Brother Awards: "Pokemon Go", Elga und Windows 10 nominiert

21. Oktober 2016, 09:51
12 Postings

Nächsten Dienstag werden die heimische "Überwachungspreise" wieder im Rabenhof verliehen

Die Liste an Nominierten für die heurigen Big Brother Awards ist nun online abrufbar. Wie jedes Jahr vergibt der Verein "Quintessenz" in verschiedenen Kategorien Preise für Datenschutz-Verletzungen – und wie jedes Jahr ist auch heuer wieder "Elga" nominiert. Dieses Mal stoßen sich die Awards daran, dass die ärztliche Schweigepflicht gegenüber der Elga-Ombudsstelle aufgeweicht wird. Aber auch die "Handy-Signatur" sowie die Parkraumüberwachung mit künstlicher Intelligenz könnten in der Kategorie "Behörden und Verwaltung" gewinnen.

Abstimmung unter Usern

Insgesamt werden "Big Brother Awards" in sechs Bereichen vergeben, wobei die Nominierten im Bereich Politik noch nicht bekannt sind. Beim "weltweiten Datenhunger" liefern sich Windows 10, Google Allo und der Panasonic Recorder ein knappes Rennen. Auch das Publikum kann abstimmen: die "Volkswahl" ist wohl die wichtigste Kategorie der Preise.

Heuer müssen sich Nutzer zwischen "Pokemon Go", Yahoo, dem Bundestrojaner und der Briefwahl entscheiden. Mit "Wikileaks" steht zudem eigentlich ein ehemaliger Liebling der Netzaktivisten zur Wahl. Die Whistleblowing-Plattform hatte mit zahlreichen Veröffentlichung, die den Datenschutz für gewöhnliche Bürger verletzen, für heftige Kritik gesorgt.

Privacy Week

Die Big Brother Awards werden kommenden Dienstag im Rabenhof-Theater verliehen. Sie sind diesmal in die "Privacy Week" eingebettet, ab Montag gibt es eine Reihe von Veranstaltungen zum Thema Datenschutz und Privatsphäre. Vergangenes Jahr bekamen unter anderem die ehemalige Innenministerin Johanna Mikl-Leitner (ÖVP) sowie die sprechende Barbie einen Big Brother Award verliehen. (red, 21.10.2016)

  • Elga ist ein heißer Favorit für den "Big Brother Award 2016"
    foto: apa/jäger

    Elga ist ein heißer Favorit für den "Big Brother Award 2016"

Share if you care.