Gardos/Habesohn bereits in 1. Runde gescheitert

20. Oktober 2016, 14:31
posten

Vize-Europameister unterlagen Schweden – Fegerl mit Monteiro weiter

Budapest – Die Vorjahres-Zweiten Robert Gardos/Daniel Habesohn sind bei den Tischtennis-Europameisterschaften in Budapest bereits in der ersten Doppel-Runde gescheitert. Die Europameister von 2012 mussten sich am Donnerstag den Schweden Pär Gerell/Anton Källberg nach 2:0-Satzführung noch 2:4 (8,9,-7,-8,-8,-7) beugen.

"Pär Gerell hat unglaublich gut gespielt. Egal, was wir versuchten, er hat jeden Ball mit 100 Prozent Risiko getroffen. Es schlichen sich dann leider auch zu viele Eigenfehler ein, in Summe haben wir einfach zu schlecht gespielt", bedauerte Habesohn.

Im Achtelfinale stehen hingegen die topgesetzten Titelverteidiger Stefan Fegerl/Joao Monteiro (AUT/POR). Sie besiegten die Niederländer Rajko Gommers/Ewout Oostwouder zum Auftakt 4:1 (-7,8,4,9,9). In der nächsten Runde bekommt es das Duo am Freitag mit Tamas Lakatos/Adam Szudi aus Ungarn zu tun.

Im Damenbewerb schieden Karoline Mischek/Amelie Solja und Li Qiangbing/Sofia Polcanova jeweils in der ersten Runde aus. (APA, 20.10.2016)

  • Schnelles Aus für Robert Gardos und Daniel Habesohn.
    foto: apa/aepa/ilnitsky

    Schnelles Aus für Robert Gardos und Daniel Habesohn.

Share if you care.