Für das ÖFB-Team geht es bergab

20. Oktober 2016, 12:31
154 Postings

Weiterer Rückfall im Fifa-Ranking um vier Plätze – Deutschland wieder Zweiter hinter Argentinien und vor Brasilien, Belgien Vierter

Zürich – Österreichs Nationalmannschaft ist in der aktuellen Fifa-Rangliste auf Platz 30 abgerutscht. In der September-Ausgabe war das Team von Marcel Koller noch als 26. geführt worden. Von Österreichs Gruppengegnern in der WM-Qualifikation machte Georgien den größten Sprung, das sich um 15 Positionen auf den 122. Rang verbesserte. Wales rutschte zugunsten Spaniens aus den Top Ten und belegt nun Platz elf.

Irland, kommender Gegner am 12. November in Wien, fiel um zwei Plätze auf Rang 33 zurück. Serbien ist nach dem Gewinn von sieben Plätzen 43. An der Spitze steht unverändert Argentinien, auf Platz zwei ist wieder Deutschland zu finden, das ebenso wie der Dritte Brasilien einen Platz gutmachte. Der größte Sprung nach vorne gelang Montenegro, das sich um 49 Plätze auf Rang 56 verbesserte. (APA, 20.10.2016)

Die aktuelle Fifa-Weltrangliste (Stand 20. Oktober)

1. (1.) Argentinien 1.621 Punkte
2. (3.) Deutschland 1.465
3. (4.) Brasilien 1.410
4. (2.) Belgien 1.382
5. (4.) Kolumbien 1.361
6. (6.) Chile 1.273
7. (8.) Frankreich 1.271
8. (7.) Portugal 1.231
9. (12.) Uruguay 1.175
10. (11.) Spanien 1.168

Weiters:
11. (10.) Wales 1.113*
30. (26.) ÖSTERREICH 792
33. (31.) Irland 776*
43. (50.) Serbien 650*
122. (137.) Georgien 276*
173. (161.) Moldau 119*

* ÖFB-Gegner in der Qualifikation für die WM 2018

Die nächste Fifa-Weltrangliste erscheint am 24. November.

  • Marcel Koller und sein Nationalteam orientieren sich nach unten.
    foto: apa/jäger

    Marcel Koller und sein Nationalteam orientieren sich nach unten.

Share if you care.