Ebay fürchtet schlechtes Weihnachtsgeschäft

20. Oktober 2016, 07:42
44 Postings

Der Umsatz der Internet-Plattform ist zwar gestiegen, die Aussichten sind aber verhalten, die Aktie stürzt ab

San Jose (Kalifornien) – Ebay hat nach einem Vierteljahr über den Erwartungen die Experten mit einem verhaltenen Ausblick auf die Feiertage enttäuscht. Im abgelaufenen dritten Quartal stieg der Umsatz des US-Konzerns um 5,6 Prozent auf 2,2 Milliarden Dollar (2,00 Mrd. Euro), etwas mehr als von Analysten erwartet. Der Gewinn fiel auf 413 Millionen Dollar nach 539 Millionen im Vorjahreszeitraum.

Ohne Sonderposten betrug der Gewinn je Aktie 45 Cent und damit immer noch mehr als die 44 Cent in der Vorhersage der Experten. Diese störten sich am Mittwoch nach Börsenschluss allerdings insbesondere am erwarteten Umsatz in der Spanne von 2,36 bis 2,41 Milliarden Dollar für das laufenden Quartal: Analysten gehen im Schnitt von 2,4 Milliarden Dollar aus. Ebay-Aktien verloren nachbörslich acht Prozent.

Ebay muss die Abspaltung des Bezahldienstes PayPal verkraften. Das Unternehmen tut dies mit einer Neugestaltung des Internet-Auftritts und konzentriert sich auf Kleinverkäufer. (APA/Reuters, 20.10.2016)

  • Der Quartalsbericht von Ebay kommt bei den Anlegern alles andere als gut an.
    foto: reuters/kacper pempel

    Der Quartalsbericht von Ebay kommt bei den Anlegern alles andere als gut an.

Share if you care.