"New York Times" macht jungen Sulzberger zum Vize-Herausgeber

19. Oktober 2016, 17:02
posten

Arthur Gregg Sulzberger wird Position zum 1. November antreten

New York – Ein 36 Jahre altes Mitglied der Sulzberger-Familie in den USA wird stellvertretender Herausgeber der "New York Times". Arthur Gregg Sulzberger werde die Position zum 1. November antreten, teilte der Verlag am Mittwoch mit. Der Journalist, der 2009 zur Traditionszeitung kam, könnte seinen Vater Arthur Sulzberger Jr. (65) damit irgendwann als Herausgeber ablösen.

In diesem Fall würde die "New York Times" bereits in fünfter Generation von derselben Familie geführt, seit Adolph Ochs sie 1896 kaufte.

Arthur Gregg Sulzberger, der an der renommierten Brown University in Providence (Rhode Island) studierte, arbeitete unter anderem als Reporter beim "Providence Journal" und dem "Oregonian", bevor er Büroleiter des "New York Times"-Büros in Kansas City wurde. In den vergangenen zwei Jahren gestaltete er den digitalen Wandel des Newsrooms entscheidend mit. Um Verwechslungen mit seinem gleichnamigen Vater zu vermeiden soll er A. G. genannt werden.

Die "New York Times" hatte im Mai angekündigt, auf dem Weg zu einem kleineren und digitaleren Newsroom ihr Personal zu verringern. Die Zeitung will ihre Ressourcen von Print zu Online verlagern und hofft, Umsätze aus dem Digitalen bis 2020 zu verdoppeln. (APA, 19.10.2016)

Share if you care.