Sieben Millionen Italiener verfolgten TV-Serie über Medici-Dynastie

19. Oktober 2016, 16:26
1 Posting

In der Serie geht es um den Aufstieg der Familie Medici von einfachen Händlern zu mächtigen Bankern – Dustin Hoffman spielt die Hauptrolle

Rom – Der am Dienstagabend gesendete erste Teil der TV-Serie "Medici, die Herren von Florenz" über die Florentiner Dynastie mit Hollywoodschauspieler Dustin Hoffman in der Hauptrolle hat Italiens öffentlich-rechtliche TV-Anstalt RAI einen Zuschauerboom beschert. 7,56 Millionen Zuschauer verfolgten den Start der achtteiligen Serie mit internationalem Cast.

dramavs drama

"Der Erfolg der 'Medici-Serie' bezeugt, dass die Zuschauer eine immer internationalere und qualitätsorientierte RAI verlangen", sagte RAI-Generaldirektor Antonio Campo Dall ´Orto. Eine Preview der Serie war am Samstag im Palazzo Vecchio, dem Rathaus von Florenz, in Anwesenheit des italienischen Premiers Matteo Renzi gezeigt worden.

Anwesend waren neben Hoffmann, der Giovanni de' Medici spielt, auch Richard Madden ("Game of Thrones"), sowie der in Kroatien geborene US-Regisseur Sergio Mimica-Gezzan. Die Dreharbeiten hatten in Siena, Montepulciano und Florenz, Heimat der Medici-Familie, stattgefunden.

Die Serie von Drehbuchautor Frank Spotnitz wurde für Big Light Productions hergestellt und von RAI Fiction mitproduziert. In der Serie geht es um den Aufstieg der Familie Medici von einfachen Händlern zu mächtigen Bankern, die eine wirtschaftliche und kulturelle Revolution in die Wege geleitet haben. (APA, 20.10.2016)

  • Dustin Hoffman spielt die Hauptrolle in "Medici".
    foto: rai

    Dustin Hoffman spielt die Hauptrolle in "Medici".

Share if you care.