Gault & Millau: Alexandre Couillon ist Frankreichs Koch des Jahres

19. Oktober 2016, 15:58
6 Postings

Der 40-Jährige wird vom Restauranführer wegen seiner regionalen Küche gewürdigt

Paris – Der Gastronomieführer Gault & Millau hat Alexandre Couillon zu Frankreichs Koch des Jahres gekürt. Er würdigte am Mittwoch die auf regionalen Produkten basierende Küche des 40-Jährigen.

In seinem Restaurant "La Marine" auf der vor der französischen Atlantikküste gelegenen Insel Noirmoutier bereitet Couillon unter anderem in der Region gefangenen Fisch und Gemüse aus dem eigenen Garten zu. Zu seinen Spezialitäten gehören pochierte Austern, die er von einem örtlichen Züchter bezieht.

Fischküche

Gault & Millau-Redaktionschef Come de Cherisey lobte die Art und Weise, wie Couillon Fisch zubereitet. Er könne noch aus einem einfachen Wittling einen "Fisch der Spitzengastronomie" machen.

Couillon, dessen Restaurant beim Gault & Millau-Konkurrenten Michelin bereits mit zwei Sternen ausgezeichnet ist, zeigte sich glücklich über die neue Würdigung – und bezeichnete sie als weiteren Ansporn. "Es ist noch nichts gewonnen. Ich stelle mich jeden Tag erneut in Frage." Der Gault et Millau listet ihn in der Ausgabe 2017 mit 18,5 von 20 Punkten.

Couillon ist auch eine Folge der dritten Staffel der Netflix-Serie üper berühmte Köche "Chef's Table" gewidmet. (APA, red, 19.10.2016)

  • Alexandre Couillon wurde von Gault et Millau zu Frankreichs Koch des Jahres ernannt.
    foto: apa/afp/loic venance

    Alexandre Couillon wurde von Gault et Millau zu Frankreichs Koch des Jahres ernannt.

Share if you care.