NÖ Sonderförderprogramm soll "Fit für Digitalisierung" machen

19. Oktober 2016, 14:53
posten

Ab 2017 maximal 2.500 Euro für Schulungen und Weiterbildungen in Informations- und Kommunikationstechnik, EDV und IT – 500.000 Euro im Budget vorgesehen

In Niederösterreich startet 2017 das neue Sonderförderprogramm "Arbeitswelt 4.0 – Fit für Digitalisierung". LHStv. Johanna Mikl-Leitner (ÖVP) präsentierte am Mittwoch die Initiative, mit der Umschulungen bzw. berufsbezogene Weiterbildungen in den Bereichen Informations- und Kommunikationstechnik, EDV und ITsowie Anwendungsschulungen unterstützt werden. Maximaler Förderbetrag: 2.500 Euro.

500.000 Euro im Budget vorgesehen

Insgesamt sind laut Aussendung 500.000 Euro im Budget vorgesehen. Gefördert werden Beschäftigte, die sich für den IT-Bereich umschulen lassen oder sich im eigenen Berufsfeld weiterentwickeln wollen sowie Arbeitnehmer, die bereits vor längerer Zeit eine Ausbildung in diesem Bereich gemacht haben, aber Zusatzausbildung oder eine "Auffrischung" benötigen.

Arbeitswelt 4.0, das Zeitalter der Vernetzung, sei "keine Zukunftsmusik", sagte Mikl-Leitner. "Wir sind mitten drin in der Digitalisierung der Arbeitswelt. Jetzt geht es darum, wie wir mit dem Werkzeug 'Digitalisierung' umgehen." (APA, 19.10. 2016)

Share if you care.