Raumfahrer und Paprikazüchter haben die Raumstation erreicht

21. Oktober 2016, 13:39
6 Postings

Sergej Ryschkow, Andrej Borissenko und Robert Shane Kimbrough bleiben knapp ein halbes Jahr im All

Baikonur – Nach einer technischen Panne, die zu einer Verzögerung von fast einem Monat führte, sind drei Raumfahrer zur Internationalen Raumstation ISS aufgebrochen und nach einem zweitägigen Flug eingetroffen. Die Sojus-Kapsel dockte am Freitag einige Minuten früher als geplant an der ISS an, wie die Flugleitzentrale bei Moskau mitteilte. Ursprünglich war der Flug für den 23. September geplant. Doch wegen eines Kurzschlusses an der Raumkapsel musste der Start um vier Wochen verschoben werden.

Die Russen Sergej Ryschkow und Andrej Borissenko sowie ihr US-Kollege Robert Shane Kimbrough sollen etwa ein halbes Jahr auf der ISS forschen. Auf ihrer Agenda haben sie der russischen Weltraumbehörde Roskosmos zufolge rund 50 Experimente. Unter anderem soll Ryschkow und Borissenko auch Paprika in der Schwerelosigkeit züchten. (APA, red, 21. 10. 2016)

  • Die neuen ISS-Crewmitglieder von oben nach unten: Sergej Ryschkow, Robert Shane Kimbrough und Andrej Borissenko.
    foto: reuters/maxim shipenkov

    Die neuen ISS-Crewmitglieder von oben nach unten: Sergej Ryschkow, Robert Shane Kimbrough und Andrej Borissenko.

Share if you care.