Burgenland förderte Kultur und Bildung mit 21,4 Millionen Euro

19. Oktober 2016, 10:19
posten

800 Projekte wurden im Jahr 2015 finanziell unterstützt

Eisenstadt – Das Land Burgenland hat im Vorjahr rund 21,4 Millionen Euro für die Förderung von Projekten in den Bereichen Kunst, Kultur, Wissenschaft und Bildung aufgewendet. Das geht aus dem aktuellen Kulturbericht hervor. Insgesamt wurden laut Angaben von Landesrat Helmut Bieler (SPÖ) rund 800 Förderansuchen positiv behandelt.

Das kulturelle Netz des Burgenlandes sei "feinmaschig und tragfähig. Mit gezielten Subventionen ist es uns gelungen, sowohl großen Events als auch kleinen Initiativen ein gutes, stabiles Fundament zu bieten", erklärte Bieler. Der kulturpolitische Hauptakzent sei 2015 auf dem Schwerpunkt "Burgenland musiziert" gelegen, mit dem sich viele Veranstaltungen auseinandersetzten.

Von den insgesamt 21,4 Millionen Euro wurden im Rahmen der Kultur- und Bildungsförderung rund 21 Millionen von der Kulturabteilung im Ressort von Landesrat Bieler vergeben. Weitere rund 360.00 Euro kamen von anderen Verwaltungseinheiten der Landesregierung.

Nach Kategorien betrachtet, wurde im Rahmen der Kulturförderung mit 13,6 Millionen Euro der größte Teil der Fördermittel in Vorhaben im Bereich Aus- und Weiterbildung investiert. Etwa 3,4 Millionen Euro wurden für Kulturinitiativen und -zentren ausgegeben. Großveranstaltungen wurden 2015 mit insgesamt rund 1,7 Millionen Euro unterstützt. (APA, 19.10.2016)

Share if you care.