Apple soll neues Macbook Pro am 27. Oktober vorstellen

19. Oktober 2016, 09:41
145 Postings

Termin laut "Recode" bestätigt – auch MacBook Air und iMacs sollen Updates erhalten

Schon seit einigen Wochen munkelt man in der Apple-Gerüchteküche, dass der Konzern im Oktober einen Schwung neuer Macs vorstellen will. Nun gibt es ein Datum dazu: "Recode" hat erfahren, dass Apple den Hardware-Event kommende Woche am 27. Oktober bei sich am Campus abhalten wird. Erwartet wird vor allem ein neues Macbook Pro.

Überfälliges Update für MacBook Pro

Das Macbook Pro hat bis auf kleinere Aktualisierungen seit 2012 kein signifikantes Update erhalten, eine neue Generation ist längst überfällig. Wie berichtet soll der neue Laptop ein ähnliches Design wie das Macbook mit flacher Tastatur erhalten und mit USB-C-Anschlüssen ausgestattet sein.

Die drastischste Neuerung dürfte eine Oled-Touch-Leiste sein, welche die Funktionstasten ersetzen soll. Zudem soll die neue Generation Unterstützung für Touch-ID und neue Intel-Prozessoren erhalten.

Aus für 11 Zoll großes Macbook Air

Zuvor war auch über ein neues Macbook Air, einen neuer iMac und einen neuen 5k-Monitor berichtet werden. Beim Macbook Air dürften nach Informationen von "Ars Technica" alle bisherigen Anschlüsse durch USB C und Thunderbolt 3 ersetzt werden. Das 11 Zoll große Modell soll eingestellt werden. Ob die Serie auch ein neues Design erhält, ist nicht bekannt.

Apple selbst hat den Termin noch nicht offiziell bestätigt. Das ist meist eine Woche vor einem Event der Fall dürfte am morgigen Donnerstag bekannt gegeben werden, sofern die Informationen von "Recode" stimmen. (red, 19.20.2016)

Update 20.10.: Apple hat den Termin mittlerweile bestätigt.

  • Das neue Macbook Pro soll ein ähnliches Design wie das hier abgebildete Macbook erhalten.
    foto: ap photo/eric risberg

    Das neue Macbook Pro soll ein ähnliches Design wie das hier abgebildete Macbook erhalten.

Share if you care.