US-Wetterbehörde registrierte zweitwärmsten September

19. Oktober 2016, 08:47
4 Postings

Zum ersten Mal seit 16 Monaten kein Temperaturrekord

Washington – Zum ersten Mal seit 16 Monaten hat die US-Wetterbehörde NOAA keinen globalen Temperaturrekord gemessen. Der vergangene Monat sei nur noch der zweitwärmste September seit Beginn der Aufzeichnungen im Jahr 1880 gewesen, teilte die Behörde am Dienstag mit.

Zuvor hatten die Meteorologen über 16 Monate – nämlich von Mai 2015 bis August 2016 – jeweils einen Hitzerekord mit Blick auf die globale Durchschnittstemperatur festgestellt. Die Durchschnittstemperatur über Land- und Ozeanflächen sei im September um 0,89 Grad Celsius über dem Durchschnittswert des 20. Jahrhunderts von 15,0 Grad gelegen. Der September 2015 war mit einer 0,04 Grad höheren Durchschnittstemperatur aber noch etwas wärmer. (APA, 19.10.2016)

Share if you care.