Zugverkehr im Eurotunnel stundenlang unterbrochen

18. Oktober 2016, 21:14
5 Postings

17 Züge zwischen Frankreich, Belgien und Großbritannien ausgefallen

London/Paris/Brüssel – Wegen einer Strompanne ist der Verkehr im Eurotunnel zwischen Frankreich, Belgien und Großbritannien am Dienstag für fünf Stunden unterbrochen worden. Wie eine Sprecherin der Zuggesellschaft Eurostar mitteilte, wurde die Panne am frühen Abend behoben, und der Zugverkehr kam wieder in Gang.

Nach Angaben von Eurostar waren die Züge am Nachmittag aus Sicherheitsgründen gestoppt worden, weil es Probleme mit der Verbindung zwischen der Oberleitung und den Zügen gab. Von dem Ausfall betroffen waren insgesamt 17 Züge, die zwischen London und Paris beziehungsweise zwischen London und Brüssel verkehren. Es handelte sich um Passagierzüge sowie um Züge, die Autos und Lastwagen transportieren.

In Stoßzeiten fährt alle vier Minuten ein Eurostar in den 50 Kilometer langen Tunnel ein, der pro Jahr von 20 Millionen Menschen genutzt wird. (APA, 18.10.2016)

Share if you care.