Erfolgreiche EL-Proben von Sassuolo und Roma

16. Oktober 2016, 22:57
11 Postings

Nach 2:1-Heimsieg über Schlusslicht Crotone schiebt sich Rapids nächster Gegner auf Platz neun – Roma nach 3:1 in Neapel bereit für die Austria

Sassuolo – Sassuolo hat eine erfolgreiche Generalprobe für das Europa-League-Duell mit Rapid am Donnerstag in Wien abgeliefert. Der Klub aus der Kleinstadt südlich von Modena feierte am Sonntag in der achten Runde der italienischen Fußball-Meisterschaft einen 2:1-Heimsieg über Schlusslicht Crotone und verbesserte sich damit an die neunte Stelle.

Diego Falcinelli brachte Crotone in der 2. Minute in Führung, Sassuolo gelang aber dank der Treffer von Stefano Sensi (83.) und Pietro Iemmello (86.) noch die Wende.

Lazio bereits sieben Punkte hinter Juve

Rekordmeister Juventus Turin hat nach einem Remis von Lazio Rom vorerst einen Konkurrenten weniger im Kampf um den 33. Scudetto. Lazio kam nicht über ein 1:1 (0:1) gegen den FC Bologna hinaus und verpasste mit nun sieben Punkten Rückstand als Tabellenvierter den Anschluss zur Spitze.

Ciro Immobile verhinderte dabei in der letzten Aktion des Spiels sogar eine unerwartete Heimniederlage, als er in der siebten Minute der Nachspielzeit einen Foulelfmeter verwandelte. Der Schwede Filip Helander hatte die Gäste zuvor in Führung gebracht (10.).

Der 18-malige Meister Inter Mailand unterlag hingegen vor heimischem Publikum und hängt nach dem 1:2 (0:0) gegen Cagliari Calcio weiter im Tabellen-Mittelfeld fest.

Der AC Milan verbesserte sich hingegen nach einem 3:1-Auswärtssieg bei Chievo Verona auf den dritten Platz und ist punktegleich mit der davor liegenden AS Roma.

Doppelpack von Dzeko für Roma

Bereits am Samstag hatte Juventus seinen vierten Sieg in Folge gefeiert. Gegen Udinese Calcio gewann der Tabellenführer nach 0:1-Rückstand mit 2:1 (1:1). Erster Verfolger von Juve (21 Punkte) ist der AS Rom, der den bisherigen Zweiten SSC Neapel durch ein 3:1 (1:0) im direkten Duell überholte und wie Milan fünf Zähler Rückstand hat. Die Römer legten damit auch eine erfolgreiche Generalprobe für das Europa-League-Duell bei der Wiener Austria am Donnerstag hin.

Jakub Jankto (30.) hatte Udinese im Duell mit Juventus in der ersten Halbzeit in Führung gebracht, die Edeltechniker Paulo Dybala (43.) kurz vor der Pause ausglich. Dybala verwandelte nach dem Seitenwechsel auch einen Foulelfmeter für Juve zum Endstand (51.). Aufseiten der Roma überragte Edin Dzeko (43./54.) mit zwei Treffern. (APA, sid, 16.10.2016)

  • Wird am Donnerstag vermutlich auch die Austria schwer beschäftigen: Doppeltorschütze Edin Dzeko (re) von der AS Roma.
    foto: reuters/max rossi

    Wird am Donnerstag vermutlich auch die Austria schwer beschäftigen: Doppeltorschütze Edin Dzeko (re) von der AS Roma.

Share if you care.