Neuer Kollektivvertrag für IT-Branche steht

16. Oktober 2016, 12:28
95 Postings

Mindestgrundgehälter werden um 1,3 Prozent angehoben – Tritt 2017 in Kraft

Die die Kollektivvertragsverhandlungen für die IT-Branche wurden nach zwei Verhandlungsrunden abgeschlossen. Wie die Wirtschaftskammer am Samstag mitteilte, werden die Mindestgrundgehälter und Lehrlingsentschädigungen um 1,3 Prozent angehoben. Die Ist-Gehaltssumme und Zulagen steigen um 1,25 Prozent.

50.000 Angestellte

Insgesamt sind nach Angaben der Wirtschaftskammer 50.000 Personen in der Branche beschäftigt. Der neue Kollektivvertrag tritt am 1. Jänner 2017 in Kraft. Die laufenden Reformgespräche sollen fortgesetzt werden. (red, 16.10.2016)

  • Die Verhandlungen um den IT-Kollektivvertrag wurden nach zwei Runden abgeschlossen.
    foto: apa/dpa/uli deck

    Die Verhandlungen um den IT-Kollektivvertrag wurden nach zwei Runden abgeschlossen.

Share if you care.