Wiesberger bei British Masters vor Schlusstag Dritter

15. Oktober 2016, 19:14
17 Postings

Burgenländer weiter in Hochform und nur vier Schläge hinter Leader Noren

Wien/London – Zwölf, sieben, drei: Profigolfer Bernd Wiesberger hat sich am Moving Day des British Masters in England dank einer 67 sowie der zweiten fehlerlosen Runde in Folge auf Platz drei geschoben und geht mit absoluten Siegchancen in den Schlusstag. Vom mit 197 Schlägen führenden Schweden Alexander Noren trennen den Burgenländer (201) nur vier Schläge.

"Guter Move am Leaderboard heute, aber leider immer noch ein paar Schläge hinter dem Führenden", machte Wiesberger auf Facebook klar, dass er trotz seiner bisher sehr guten Leistung beim mit 3 Mio. Pfund dotierten Turnier der European Tour nördlich von London nicht ganz zufrieden ist und sogar noch weiter vorne liegen könnte. "Ich brauche einen guten Start in die Runde morgen und muss auch die kürzeren Par vier etwas besser nutzen", hat sich der Oberwarter vorgenommen.

"Das lange Spiel hat sich wieder sehr gut angefühlt", schrieb Wiesberger, der seit Wochen in Hochform agiert, nachdem er bis zur Saisonmitte kontinuierlich zurückgefallen war. Nun ist die so wichtige Rückkehr in die Top-50 der Weltrangliste – Wiesberger ist derzeit 56. – wieder in Reichweite. In den jüngsten drei Turnieren belegte er die Plätze zwei, fünf und sieben.

Im "The Grove" (Par 71) in Chandlers Cross kämpft Wiesberger am Sonntag im vorletzten Flight zusammen mit Tommy Fleetwood und Richard Sterne um seinen ersten Turniersieg seit den Open de France in der Nähe von Paris im Vorjahr. Es ist Wiesbergers letztes Turnier vor dem 2016er-Saisonfinale der European Tour. "Morgen nochmal eine tiefe Runde bei der BritishMasters", hat sich der 31-Jährige vorgenommen. (APA, 15.10.2016)

Share if you care.