Torfestivals für Atletico, Real und Barcelona

15. Oktober 2016, 23:03
56 Postings

Barca feiert 4:0-Heimsieg gegen Deportivo – Atletico fertigt Schlusslicht Granada mit 7:1 ab – Real Madrid 6:1 bei Betis Sevilla

Barcelona – Weltfußballer Lionel Messi hat sich bei seinem Comeback für den FC Barcelona gleich in starker Form präsentiert. Der Argentinier schoss am Samstag beim 4:0-Heimsieg gegen Deportivo La Coruna nur drei Minuten nach seiner Einwechselung den Treffer zum 4:0-Endstand (58.). Der 29-Jährige hatte wegen eines Muskelfaserrisses drei Wochen gefehlt. Die weiteren Tore vor 83.500 Zuschauern im Camp Nou erzielten Rafinha (21., 36.) und Luis Suarez (43.).

Spitzenreiter in Spanien bleibt Atletico Madrid. Die Madrilenen fertigten Schlusslicht Granada mit 7:1 (2:1) ab. Isaac Cuenca hatte den Außenseiter zunächst in Führung gebracht (18.), ehe die Mannschaft von Trainer Diego Simeone aufdrehte. Yannick Ferreira-Carrasco (34., 45., 61.), Nicolas Gaitan (63., 81.), Angel Correa (85.) und Tiago (87.) schossen den fünften Saisonsieg für das in der Primera Division weiter ungeschlagene Atletico heraus.

Rekordmeister Real Madrid hat mit Lokalrivalen Atletico Schritt gehalten, Betis Sevilla auswärts mit 6:1 abgefertigt und nach Punkten wieder zum Tabellenführer aufgeschlossen. Die Tore für die Mannschaft von Trainer Zinedine Zidane erzielten Raphael Varane (4.), Karim Benzema (31.), Marcelo (39.), Isco (45., 62.) und Cristiano Ronaldo (78.). Alvaro Cejudo (55.) erzielte den Ehrentreffer für Sevilla.

Auch der FC Sevilla hält sich in der Spitzengruppe. Das 3:2 (1:0) bei Aufsteiger CD Leganes war der dritte Sieg in Serie des Europa-League-Siegers. Mit 17 Zählern liegt Sevilla einen Punkt vor Barcelona auf Platz drei. (APA/dpa, 15.10.2016)

  • Lionel Messi traf nur drei Minuten nach seiner Einwechslung.
    foto: afp/ lluis gene

    Lionel Messi traf nur drei Minuten nach seiner Einwechslung.

Share if you care.