Niederlande: Open-Source und Offene Standards ab 2017 Pflicht

15. Oktober 2016, 15:52
70 Postings

Für Verwaltung angedacht – Soll Kosten senken und mehr Auswahl mit sich bringen

Niederlande wird Open Source – zumindest ein bisschen. Die dortige Verwaltung soll in Zukunft verpflichtend bei Hard- und Software auf offene Standards achten. Dem Antrag dazu wurde vom holländischen Parlament mit großer Mehrheit zugestimmt. Hintergrund für den Beschluss sind mehr Auswahl, Wettbewerb und Interoperabilität im IT-Sektor. Zudem sollen dadurch auch Kosten gesenkt werden.

Kein proprietäres Microsoft-Format mehr

2017 soll die Initiative per Gesetzesentwurf zur Geltung kommen. Dokumente im Parlament sollen ferner nicht mehr im Microsoft-Format .doc, sondern als Open-Source-Dokument veröffentlicht werden. Ironischerweise brachte die Abgeordnete Astrid Oosenbrug den Antrag selbst per .doc-Format im Umlauf. (red, 15.10.2016)

  • Der Pinguin befeuert künftig die niederländische Verwaltung.
    foto: afp/gene

    Der Pinguin befeuert künftig die niederländische Verwaltung.

Share if you care.