Berliner Literaturpreis an Ilma Rakusa

14. Oktober 2016, 14:38
1 Posting

Erzählungen und Gedichte der Autorin spiegelten auf sensible und poetische Weise die kulturelle Vielfalt Europas wieder

Berlin – Die Schriftstellerin Ilma Rakusa wird mit dem Berliner Literaturpreis ausgezeichnet. Die 1946 in der Slowakei geborene und in Zürich lebende Autorin sei eine maßgebliche Stimme der mitteleuropäischen Literatur, teilten die Stiftung Preußische Seehandlung und die Freie Universität Berlin am Freitag mit.

Rakusas Erzählungen und Gedichte spiegelten auf sensible und poetische Weise die kulturelle Vielfalt Europas wieder. Ihr jüngster Gedichtband "Impressum: Langsames Licht" offenbare ein "künstlerisches Gleichgewicht von Pathos und Beiläufigkeit" und treffe damit den "Ton der Gegenwart".

Der Preis ist mit 30.000 Euro dotiert. Damit verbunden ist eine Gastprofessur für deutschsprachige Poetik an der Freien Universität im Sommersemester 2017. Die Auszeichnung wird Rakusa am 20. Februar von Berlins Regierendem Bürgermeister Michael Müller (SPD) verliehen. (APA, 14.10.2016)

Share if you care.