AS Roma hofft im Schlager bei Napoli auf ersten Auswärtssieg

14. Oktober 2016, 12:27
18 Postings

Austrias Europa-League-Gegner in der Fremde fünf Partien sieglos – Sassuolo vor Pflichtsieg gegen Crotone

Neapel – Die Auswärtsauftritte der AS Roma sind in der laufenden Saison bisher wenig berauschend gewesen. Am Samstag nimmt der Fußball-Serie-A-Club bei der Generalprobe für das Europa-League-Donnerstag-Duell mit Austria Wien bereits den sechsten Anlauf auf den ersten Pflichtspielsieg in der Fremde. Mit dem SSC Napoli wartet dabei eine der größten Liga-Hürden, der Zweite hat zu Hause noch eine weiße Weste.

Napoli hat nicht nur die bisherigen drei Liga-Heimspiele gewonnen, sondern auch in der Champions League einen 4:2-Erfolg gegen Benfica Lissabon gefeiert. Der erste Juventus-Turin-Verfolger muss aber den Ausfall von Arkadiusz Milik verkraften. Der im Sommer als Gonzalo-Higuain-Ersatz verpflichtete 22-jährige Stürmer traf in neun Pflichtspielen siebenmal und muss nach einem in Polens WM-Qualifikationsspiel gegen Dänemark erlittenen Kreuzbandriss im linken Knie ein halbes Jahr pausieren.

"Wir müssen den Ausfall vergessen, positiv nach vorne schauen und den Spielern vertrauen, die zur Verfügung stehen", sagte Tormann Pepe Reina. An Alternativen mangelt es Coach Maurizio Sarri nicht. Mit Jose Callejon, Lorenzo Insigne, Dries Mertens und Manolo Gabbiadini hat Napoli noch immer viel Offensivgewalt.

Die Römer wollen diese im Stadio San Paolo nicht zur Geltung kommen lassen. Das misslang diese Saison in der Fremde aber schon mehrmals, die zwei Niederlagen der Serie von fünf sieglosen Auswärtspartien gab es zuletzt bei Fiorentina (0:1) und Torino (1:3). "Wir müssen die Ärmel aufkrempeln und versuchen, eine Topleistung abzuliefern. Es ist ein wichtiges Spiel, das wir natürlich gewinnen wollen. Der Ausfall von Milik ist ein großer Verlust für sie, aber sie sind auch ohne ihm ein sehr gefährlicher Gegner", sagte Roma-Rechtsverteidiger Bruno Peres.

Der Tabellendritte rund um Altstar Francesco Totti tankte zuletzt mit einem 2:1-Heimsieg gegen Inter Mailand Selbstvertrauen. "Wir haben einen anderen Teamgeist gezeigt. Das war die wahre Roma", meinte der Brasilianer Peres. Napoli kassierte demgegenüber vor der Länderspielpause die erste Niederlage, rutschte mit einem 0:1 beim Zwölften Atalanta Bergamo aus.

Mit Rapid bekommt es kommende Woche ein weiterer ÖFB-Club in der Europa League mit einem italienischen Verein zu tun. Sassuolo Calcio steht davor in der Liga vor einem Pflichtsieg, ist am Sonntag als 13. beim sieglosen Schlusslicht Crotone zu Gast. Sassuolo will nach zwei Pflichtspielniederlagen zurück auf die Siegerstraße.

Tabellenführer Juventus peilt am Samstag zu Hause gegen Udinese im achten Saisonspiel den siebenten Sieg an und könnte den Vorsprung an der Spitze weiter ausbauen, zumal die härtesten zwei Rivalen im direkten Duell aufeinandertreffen. (APA; 14.10.2016)

Share if you care.