Malediven verlassen den Commonwealth

14. Oktober 2016, 09:36
24 Postings

Einmischung in Innenpolitik kritsiert

Male – Die Malediven wollen nicht mehr zum Commonwealth of Nations gehören. Die Entscheidung, die lose Gemeinschaft von bisher 53 Staaten zu verlassen, sei "schwer, aber unvermeidbar" gewesen, teilte das Außenministerium der kleinen Inselnation am Donnerstag mit. Zum Commonwealth gehören maßgeblich Großbritannien und dessen früheren Kolonien.

Die Malediven warfen dem Commonwealth vor, sich zu sehr in die einheimische Politik einzumischen. Erst im September hatte die Gemeinschaft den Inselstaat im Indischen Ozean vor einem Ausschluss gewarnt, sollte sich die Lage von Demokratie und Menschenrechten im Land nicht bessern.

Die Generalsekretärin des Commonwealth, Patricia Scotland, bedauerte den Entschluss der Malediven: Man hoffe, dass es sich um eine vorübergehende Trennung handle und die Malediven imstande seien, in die Commonwealth-Familie zurückzukehren. (APA, 14.10.2016)

Share if you care.